Vorträge

Vorträge, Laudationes und

Ausstellungseröffungen zu den Werken der Künstler (Auswahl)

Carl Andre, Armando, Martin Assig, Larry Bell, Chistian Boltanski, James Lee Byars, Abraham David Christian, Carl Friedrich Claus, Colette, William Delafield Coock, George Cup and Steve Elliott, Josef Erben, Patrick Faigenbaum, Joel Fisher, Jochen Fischer, Dan Flavin, Galli, Johannes Geccelli, Rupprecht Geiger, Johan van Geluwe, Jochen Gerz, Michael Gitlin, Friedemann Hahn, Thomas Hartmann, Rebecca Horn, Stefan Huber, Stephan von Huene, Rolf Julius, Friederike Klotz, Christina Kubisch, Laszlo Lakner, Bernd Lasdin, Maria Lassnig (siehe auch www.roswithahaftmann-stiftung.com) Thomas Lehnerer, Sol LeWitt, Richard Long, Bernhard Luginbühl, Marwan, Francois Morellet, Geert Moritz, Antonio Muntadas, Jean Luc Mylayne, Augustina von Nagel, Koken Namura, Hermann Nitsch, Maria Nordman, Claes Oldenburg, Hans Otte, Roman Opalka, Kirsten Ortwed, Tony Oursler, Jürgen Parthenheimer, Michelangelo Pistoletto, Sigmar Polke, Norbert Prangenberg, Martin Rosz, Ulrich Rückriem, Laurie Simmons, Andreas Slominski, Stefan Sous, Fritz Stuckenberg, Yuigi Takeoka, Piet Trantel, Rosemarie Trockel, Hans Albert Walter, Dorothee von Windheim, Lawrence Weiner …

Vorträge und Ausstellungseröffungen zu den Themen: (Auswahl)

2013

Das Glück des Sammelns – Werke aus privatem Kunstbesitz, Kunsthaus Potsdam e.V. 30.Juni 2013

„If I can make it there, I’ll make it anywhere it’s up to you – New York, New York.“
Louise Nevelson e l’arte del suo seculo / L.N. and the Art of Her Century.
Fondazione Roma Museo, Palazzo Sciarra, Rom 29.5.2013

2010

Neues Museum Weserburg Bremen, das Sammlermuseum. Universität Mainz, Kunsthistorisches Institut, 2010.

Das Sammlermuseum Weserburg Bremen, ein Museum neuen Typs, in der Sächsischen Akademie, Dresden 2010

Public-Privat-Parnership, der Aufbau eines Sammlermuseums. Van der Koelen Stiftung und Johannes Gutenberg Universität Mainz präsentieren “Experten im Kunstbetrieb”, Juni

2009

Georg Cup und Steve Elliott – Retrospektive aus der Greenspan Collection,   Vertretung Niedersachsen beim Bund, Berlin 12.3. 2009

Dorothee von Windheim – Schau mir in die Augen, Galerie Reckermann. Köln 20. 11. 2009

2008

Die Sammlung – Eröffnung des neuen Kunstmuseums Bremerhaven, 2.3.2008

Nachruf auf Ursula Kleine, Münster 1. 4. 2008

Thomas Lehnerer – unter Freunden, Galerie Seitz und Partner, Berlin 2. Mai 2008

Meisterwerke der Sammlung Stuckenberg – zur Eröffnung der Ausstellung in der Städtischen Galerie Delmenhorst, 31.10.2008

 2007

Scherz, Satire Ironie und tiefere Bedeutung – Triennale Murska Sobota (deutsch, englisch, slovenisch). Triennial for Small Scale Sculpture, Murska Sobota, 2007.

Anton Chechov ‘Die Beichte eines komischen Heiligen’, Neues Museum Weserburg Bremen, 2007

2006

Zwischen Skylla und Charybdis – Das Museum: Bildungsstätte oder Eventort? Katholische Akademie Würzburg, 2006.

Nachruf auf Karl Ruhrberg, Oberstdorf 12.4.2006

Rebecca Horn, Lotusschatten 2006 – zur Eröffnung der ständigen Installation von R.H. in Zentrum für Lichtkunst, Unna, 18.8.2006

Fritz Stuckenberg, anlässlich seines 125. Geburtstages, Rathaus Delmenhorst, 30.8. 2006

2004

Museum und Sammler – Private – Public – Partnership / Museum and Collectors – Private – Public – Partnership, Opportunity or Threat? The First Collectors Museum for International Contemporary Art. (deutsch / englisch). Akademie of Art, Edinburgh und Academie des Art, Strasbourg 2004

2003

Licht und Klang – Francois Morellet und Rolf Julius, Landesvertretung Bremen in Berlin, 2003

Here is New York – Fotografien des 11. September 2001, Neues Museum Weserburg Bremen, 2003

2002

Zehn Jahre Delmenhorster Kunstverein, Haus Coburg Delmenhorst, 2002.

Fluxus und Freunde – Die Sammlung Maria und Walter Schnepel, Neues Museum Weserburg, Bremen. Museum unser lieben Frau, Magdeburg, 2002

2001

Fotografien und anderes aus der Sammlung des Neuen Museum Weserburg Bremen, Landesvertretung Bremens in Berlin, 2001

2000

Arte Povera – die Sammlung Goetz, Neuen Museum Weserburg Bremen, Museums des 20. Jahrhunderts Wien, Sammlung Goetz München, 2000

Vor-Sicht, Rück-Sicht. 8. Triennale für Kleinplastik Fellbach 2000

1998

Museum im Visier der Sammler – Museum wohin? Vom Bildungsort zum Erlebnisort. Von der Heydt Museums Wuppertal, 1998

Jenseits der Teilung – Perspektiven für den Umgang mit der kulturellen Differenz. Heinrich Böll Stiftung Berlin, 1998

1997

The Relationship Between Museums and Private Collections, CIMAM Meeting, Barcelona 1997 (deutsch / englisch)

Zeitströmungen – Die Sammlung der Niedersächsischen Sparkassenstiftung Hannover, Neues Museum Weserburg Bremen, 1997.

1996

Sammlermuseum am Beispiel des Neuen Museum Weserburg Bremen, Symposion “Ruin des Museums”, Radio Graz, 1996.

Zu Tode geliebt – Kulturpolitik in Zeiten angespannter Finanzlage. Heidelberger Kunstverein, 1996.

The Situation of the German Museums. IKT Meeting Lyon (engl.), 1996.

1994

Auf die Plätze – zur Skulptur im öffentlichen Raum, Saarland Museum Saarbrücken, 1994.

1991

Old Traditions and New Ways in the Acquisitions Policies of German Public Art Galleries Goethe Institut, London, (engl.) 1991

1990

Das Neue Museum Weserburg Bremen – Ein Sammlermuseum – Ein Stiftermuseum. Landschaftsverband Rheinland, Brauweiler, 1990

1988

New Art out of the Vestiges of Europe. New Art in Germany Tracing its Traditions / Les arts et ses nouvelle tendancese – Le traces de l’Europe (deutsch / englisch / französisch) Goethe Institut / Akademie of Arts Khartoum /Sudan. Goethe Institut / Akademie of Art Adis Abbeba / Äthiopien 1988. Goethe Institut  / Akademie des Arts Kinshasa /Zaire. Goethe Institut / Akademie des Arts, Dakar / Senegal 1988.

Neue Skulptur in Deutschland / New Sculptur in Germany, Goethe Institut Vancouver, Goethe Institut Toronto, Goethe Institute Houston, (deutsch / englisch) 1988
Degenerated Art / Entartete Kunst. On the Definition of the Term “Entartete Kunst” – “Degenerated Art”, Goethe Institute San Francisco 1988

Vortrag aus Anlass des 80. Geburtstages unseres 1974 verstorbenen Vorsitzenden Günther Peill, Kölnischer Kunstverein, 1988.

1986

Strategies for Survival, Public Promotion and Private Support for the Art in Germany (deutsch / englisch). International Artist Conference Vancouver 1986.

1985

Kunst und Öffentlichkeit – Über die Schwierigkeiten des Publikums mit der Moderne, Karl Ernst Osthaus Museum, Hagen 1985

Aspekte handelnder Skulptur, Fachhochschule Münster 1985 und Overbeck-Gesellschaft Lübeck, 1988.

“Kunst, auch eine Sache technischer Dinge” / “Art also a Matter of Technical Things” (Marcel Duchamp)  (deutsch / englisch). Museumsbundtagung Karlsruhe 1985 und Technische Universität Berlin / Fullbright Stipendiatentreffen 1986

1984

Kunst im Fernsehen, Kultur für alle – Die kulturelle Aufgabe des Rundfunks. Evangelischen Akademie Nordelbien, Bad Segeberg, 26.Okt.1984

1981

Die Fliegende Birke (Pidder Ausberger, Maggi Bauer, Michel Sauer, Jürgen Partenheimer), Westfälischer Kunstverein, Münster 1981

Was ist eigentlich Qualität?  Wilhelm Morgner Haus Soest, 1981

1977

Bild – Raum – Klang, Künstler des Berliner Künstlerprogramms des DAAD, DAAD – Bonn, Hochschule der Künste, Berlin, 1977, Institut für Auslandsbeziehungen Stuttgart.